Besuchen Sie unsere Praxis!
Bahnhofstrasse 20, 9630 Wattwil
Telefon
071 985 02 68
Öffnungszeiten
Mo bis Fr: 9 - 19 Uhr

Winterkrankheiten im Sommer behandeln

Gesundheitsvorsorge mit TCM

Durch das Corona-Virus schätzen viele Menschen Menschen ihre Gesundheit um so mehr und verstehen, wie wichtig es ist, die Immunität des Körpers zu verbessern. Nur – wie macht man das? Hier kommen wir auf “Winterkrankheiten im Sommer behandeln”.

Hintergrund

“Winterkrankheiten im Sommer behandeln” ist eine klassische Therapie in der traditionellen chinesischen Medizin. Sie basiert auf dem Prinzip “im Frühling und Sommer die Yang-Energie ergänzen” (Abschnitt “Die Kunst des Lebens durch die vier Jahreszeiten” aus dem Klassiker Huangdi Neijing) sowie “Im Sommer frühzeitig Energie ergänzen wirkt besser als im Winter” (Abschnitt “Die Energiezyklen des Universums und ihre Auswirkungen auf den Menschen”, ebenfalls aus aus dem Klassiker Huangdi Neijing). Diese entwickelten sich als Leitideologien der TCM-Gesundheitsversorgung und -behandlung aus dem Grundsatz der gegenseitigen Beschränkung von Kräften.

Warum im Sommer behandeln und nicht im Winter?

Die chinesische Medizin geht davon aus, dass an den Hitzetagen die heisse Energie, das Yang, den Höhepunkt erreicht, während die kalte Energie, das Yin, am geringsten ist.  Aus genau diesem Grund sind die Behandlungen im Sommer gegen typische Winterkrankheiten während den sogenannten Hitzetagen besonders wirksam. So können anfällige Krankheiten im Winter verhindert und optimale Ergebnisse erzielt werden.

Winter ist Yin und Sommer ist Yang. “Winterkrankheit” bezieht sich auf bestimmte Kälte-Syndrome, die im Winter auftreten oder sich im Winter verschlimmern können. Im Winter kann aufgrund des Mangels an Yang im Körper und des Überschusses an Yin die Abwehr des Körpers die Krankheitserzeugenden Störung nicht vertreiben. Das verursacht chronische Krankheiten wie chronischen Husten, Keuchen, Asthma, chronischen Durchfall, Gelenkschmerzen, Kälteempfindlichkeit, Erkältungsanfälligkeit usw.

“Behandlung  im Sommer” bezieht sich auf eine Zeit im Sommer, in der das Yang in der Natur und im Körper am reichsten ist. In dieser Zeit kann die Widerstandsfähigkeit des Körpers gestärkt werden, indem das Yang erwärmt, die Kälte beseitigt, krankmachende Faktoren ausgeleitet und die Durchblutung gefördert wird. So wird  gleichzeitig das Immunsystem gestärkt und die Kälte aus dem Körper geleitet. So können in der TCM Winterkrankheiten vorgebeugt werden.

Was ist das für eine Behandlung und wie wirkt sie?

Die Merkmale von Mangel- und Erkältungskrankheiten sind normalerweise das Einsetzen oder Verschlimmern im Winter und die Zurückbildung oder das Verschwinden im Sommer. Falls im Sommer eine Behandlung durchgeführt oder eine vorbeugende Maßnahme ergriffen wird, wenn sich solche Krankheiten in der Zurückbildungsperiode befinden, können die Symptome im Winter verringert werden.

“Winterkrankheit im Sommer behandeln” bezieht sich auf die Behandlung für gewisse Krankheiten, die im Winter leicht auftreten oder sich verschlimmern können. Im Sommer wird eine gezielte Behandlung durchgeführt, um die Krankheitsresistenz des Körpers zu verbessern, so dass die Krankheiten, die im Winter bemerkbar machen oder sich verschlimmern, verringert oder verschwunden sind.

Insbesondere die konkrete Anwendung des Konzepts “Die Einheit von Himmel und Menschen” und des Konzepts “Prävention von Krankheit, bevor man krank wird” gehören zu der Krankheiten-Behandlung. Zu den häufig verwendeten Behandlungsmethoden zählen die Akupunktur, MoxibustionSchröpfen und Kräutermedizin.

Bei welchen Beschwerden kann eine Sommer-Behandlung mit TCM helfen?

Die Behandlung kann lokal die Blutgefässe erweitern, die Durchblutung fördern und die Versorgung des umgebenden Gewerbes verbessern. Darüber hinaus stimuliert ein Nervenreflex die regulatorische Wirkung des Körpers mehr Antikörper zu produzieren, die Immunfunktion zu verbessern und die körperliche Verfassung gesamthaft zu stärken. Insbesondere kann die Funktion der Nervenbahnen, des endokrinen Systems und des Immunsystems durch die Anregung des Kreislaufes reguliert werden.

Wir empfehlen eine vorsorgliche Behandlung der folgenden Beschwerden mit TCM im Sommer:

Atemwegserkrankungen

Chronischer Husten, Asthma, chronische Bronchitis, chronisch obstruktive Lungenerkrankung, wiederholte Erkältungen usw.

Rheumatische Immunerkrankungen

Gelenkschmerzen und Taubheitsgefühl der Gliedmaßen, gefrorene Schulter, rheumatoide Arthritis usw.

Verdauungskrankheiten

Chronische Gastritis, chronische Enteritis, Verdauungsstörungen usw.

Hals-Nasen-Ohren-Erkrankungen

Allergische Rhinitis, chronische Sinusitis, chronische Pharyngitis usw.

Chronische Hautkrankheiten

Urtikaria, Erfrierungen, Sklerodermie usw.

Gynäkologische Erkrankungen

Chronische entzündliche Erkrankungen des Beckens, Dysmenorrhoe, Menstruationsdurchfall, Unfruchtbarkeit usw.